Archiv der Kategorie: Einsätze 1998

Schwerer Verkehrsunfall

18.00-20.00Uhr
Schwerer Verkehrsunfall auf der B406 Ortseingang Borg. Dort war ein PKW Fahrer aus Luxemburg von Perl kommend in einen PKW der auf der Abbiegespur stand zusammengestoßen. Der Fahrer des stehenden PKW´s wurde mit zwei Rippenbrüchen ins Krankenhaus gebracht. Der zweite PKW war mir drei Erwachsenen und drei Kindern besetzt. Diese mussten mit unterschiedlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Schneidearbeiten waren nicht erforderlich.29-12-1998.jpg

Schwerer Verkehrunfall zwischen Sinz und Nennig.

7.00-8.30Uhr
Schwerer Verkehrunfall zwischen Sinz und Nennig.
In Höhe der Aufahrt Schloß-Berg war eine 25jährige Fahrerin aus Frankreich mit einem entgegenkommenden 30jährigem PKW-Fahrer aus Serrig zusammengestoßen. Die schwerverletzte Frau war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Wehr mit Schneidgerät befreit werden.
Der Mann erlitt leichte Verletzungen.
In Höhe der Aufahrt Schloß-Berg war eine 25jährige Fahrerin aus Frankreich mit einem entgegenkommenden 30jährigem PKW-Fahrer aus Serrig zusammengestoßen. Die schwerverletzte Frau war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Wehr mit Schneidgerät befreit werden.
Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

PKW Unfall

5.30-6.30 Uhr
In den frühen Morgenstunden musste die Wehr zu einem PKW Unfall zwischen Sinz und Nennig ausrücken. Ein PKW Fahrer aus Frankreich verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der 45jährige Fahrer aus Nennig erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde schwerverletzt.

Verkehrsunfall am Rosenmontag

18.00-19.10 Uhr
Bei einem schweren Verkehrsunfall am Rosenmontag zwischen Perl und Besch kamen drei Menschen ums Leben. Ein 30jähriger Fahrer verlor wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei streifte er zuerst einen Lkw und einen Pkw und stieß dann frontal in ein drittes Fahrzeug. Der 30jährige Fahrer des ersten und die 73jährige Beifahrerin des dritten Pkw starben am Unfallort. Kurze Zeit später erlag auch der 73jährige Fahrer des dritten Pkw seinen Verletzungen. Die Feuerwehren Perl und Borg mussten die Personen aus den schwer beschädigten Fahrzeugen befreien.23-2-1998.jpg