Mörder am Moselufer

21.45-04.00Uhr
Um 21.45Uhr rückte die Wehr nach Besch aus. Dort musste bis um 4.00Uhr für die Kriminalpolizei ein Tatort ausgeleuchtet werden. An der Mosel zwischen Perl und Besch war eine Frau erstochen worden. Nach Angaben der Polizei fanden drei junge Männer die 48-Jährige gegen 21.00 Uhr blutüberströmt am Moselufer. Die Frau war fast nackt und durch Messerstiche so schwer verletzt worden, dass sie noch an Ort und Stelle starb. Ihre Kleidung wurde später in der Nähe des Tatorts gefunden. Nach ersten Ermittlungen stammte die Frau aus Schengen. Sie war wohl mit einem großen schwarzen Hund am Leinpfad spazieren gegangen.02-9-2006.jpg

Schreibe einen Kommentar