Wochern überschwemmt

16.25-23.00Uhr
16.25Uhr Alarm !!
Nach heftigen Regenfällen standen mehrere Keller in Wochern unter Wasser. Die von der Wehr ausgepumpt wurden. Zur Unterstützung trafen die Feuerwehren Perl, Nennig, Oberleuken und Besch in Wochern ein. Als die Arbeiten gegen 18.00 Uhr so gut wie abgeschlossen waren setzte ein heftiger Platzregen ein. Eine riesige Schlammlawine überflutete den Ort. Noch nie hatte Wochern eine solche Naturkatastrophe gesehen. Die Schlammmassen drangen in Kellern ein und warfen Heizöltanks um, dadurch liefen tausende Liter Heizöl aus und vermischte sich mit den Schlamm und Wassermassen. Um der Lage Herr zu werden, wurde die Feuerwehr Merzig und das THW angefordert. Nach unermüdlichem Einsatz konnte die Wehr gegen 23.00Uhr erschöpft wieder in ihr Gerätehäuser einrücken. THW und die Wehren Nennig, Wochern und Perl waren noch Tage mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.22-9-2003.jpg22-9-2003-1.jpg

Ein Gedanke zu „Wochern überschwemmt“

  1. hallo,

    wer kann mir noch mehr bilder von der o. g. katastrophe zusenden?

    im voraus mal vielen, vielen dank.

    rolf

Schreibe einen Kommentar