Chronik

Chronik

Aus mündlicher Überlieferung ist zu schließen, daß während der Jahre 1835-1850 eine Feuerwehr Borg existiert hat. Eine organisierte Wehr gründete sich nach Aussagen der ältesten Borger Einwohner um die mitte des vorherigen Jahrhunderts. Eine Handspritze mit zwei Achsen trägt an der Seite folgende Aufschrift:“Verfertigt zu Winterich von Michel Bach 1835,Bürgermeister Borg“. Diese Handspritze versah ihrer Dienst bis zum Jahre 1951 und wurde dann von einer Motorspritze abgelöst. Ihre letzte Fahrt machte die alte Handspritze am 17. Juni 1951, während des Festzuges beim 100.Stiftungsfest der Feuerwehr Borg.
Der erste urkundlich erwähnte Wehrführer ist Johann Heisel. Seine Amtszeit dauerte von 1850 bis 1880. Hornist war damals Theodor Blang. Heisel wurde als Wehrführer 1880 von Nikolaus Fox-Becker abgelöst, der die Wehr dann bis zu Jahrhundertwende führte. Hornist während dieser Zeit war Peter Blang. Bis zum ersten Weltkrieg war Peter Wehr-Schorr Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Borg; Hornist blieb Peter Blang.Die Familie Blang stellte im übrigen stets den Hornisten.

Nach dem ersten Weltkrieg führte Peter Weiter-Fox
bis zum Jahre 1928 die Borger Wehr. Von 1928 bis 1935 amtierten Matthias Bastian und Johann Weinandy als Wehrführer. 1935 wurde Nikolaus Schneider Nachfolger.Nach den Wirren des zweiten
Weltkrieges trat Nikolaus Schneider im Oktober 1948 von seinem Amt zurück. Als einziger der bisher aufgeführten Wehrführer besuchte Nikolaus Schneider im Oktober 1937 einen dreiwöchigen Schulungskurs an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz.
Nach Beendigung des zweiten Weltkrieges konnte nicht mehr von einer organisierten Feuerwehr gesprochen werden. Die Mitglieder der Wehr waren zum größten Teil in Gefangenschaft. Lediglich die alte Handspritze, der Leiterkarren und verschiedene kleinere Geräte waren noch vorhanden. Ein denkwürdiger Tag in der Geschichte der Borger Wehr wird der 20. Oktober 1948 bleiben. An diesem Tag folgte die gesamte männlich Jugend im Alter von 18-25 Jahren dem Ruf des Ortbürgermeisters Weiter zur Schule,um den Neuaufbau der Feuerwehr in die Wege zu leiten.Bei dieser Zusammenkunft, bei der der damalige Verwaltungsvorsteher Josef Langel aus Perl zugegen war,wurden die bis dahin 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr gestandenen Wehrmänner Nikolaus Schneider und Nikolaus Böwen-Hild (Wehrführer)sowie der Hornist Franz Blang (30 Jahre als Hornist tätig) verabschiedet.Sodan traten spontan 34 junge Borger Männer der neugegründeten Wehr bei; neuer Wehrführer wurde Peter Wehr. Der dann später zum Gemeindewehrführer gewählt wurde.
Zeitleiste

1851 Gründung der Wehr

1948 Peter Wehr Löschbezirksführer

1951 100jähriges Jubiläum

1953 erstes Fahrzeug Citrön 9CV LF8

1976 125 Jubiläum

1976 Gründung Jugendfeuerwehr

1976 Fahrzeug TLF 8 / 24

1989 LF8

1998 RW1

2000 Beginn der Umbaumaßnahmen des Gerätehauses

2001 Eröffnung A8, neuer Einsatzschwerpunkt

2003 Alwin Wehr neuer Löschbezirksführer

2003 Richard Koch Wehrführer der Gemeinde Perl

2002 151jähriges Jubiläum

2004 Ende der Umbauarbeiten des Gerätehauses

2006 Neues Fahrzeug MTW

2012  Neues Fahrzeug TLF 4000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seit 1851