VU mit Person

VU mit Person

04:11 – 08:07 Uhr – VU mit Person – B407 Borg Richtung Perl

gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit einer beteiligen Person.
Der genaue Einsatzlage war hierbei für die Wehr bis zum Eintreffen an der Unfallstelle unklar.
Da sich aufgrund von sprachlichen Barrieren kein genaues Schadensbild darstellte.
Beim Eintreffen den Einsatzkräfte fanden diese zwei PKW vor welche mit einander kollidiert waren.
Ein Fahrer konnten sich bereits selbst aus seinem Unfallfahzeug befreien wärhend der zweite Fahrzeugführer in seinem Unfallfahrzeug leicht eingeschlossen war.
Nachdem die Rettungskräfte auch ihn befreit hatten, wurde er ebenso an den Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung und Beurteilung der Lage übergeben.
Weiterhin fand zeitgleich eine nähere Erkundung der Umgebung statt da eines der beteiligten Fahrzeut etwas Abseits der Schadenslage stand.
Es wurden jedoch keine weiteren mögliche Insassen bzw. Beteiligte angetroffen.
Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

weiter vor Ort: LBZ-Perl, LBZ Oberleuken-Kesslingen-Münzingen; RTW, Polizei

TH klein

TH klein

15:24 -16:35 Uhr – TH klein – auslaufende Betriebstoffe A8 – AS Perl-Borg bis Wellingen.

nach einer Kollision mit der Leitplanke musste von einem Fahrzeug ausgelaufende Betriebsstoffe gebunden werden.
Diese hatten sich bereits über beide Fahrbahnen verteilt. Hierzu war eine vorrübergehende Sperrung der A8 zwischen den Anschlussstellen Perl-Borg und Wellingen erforderlich.
Im laufe diese Maßnahmen kam es hier zu einem KM Rückstau auf der A8.

weiter vor Ort: LBZ-Perl, RTW, Bundespolizei

VU mit Person

VU mit Person

08:45 – 09:12 Uhr – VU mit Person – Potsdamer Platz

an diesem morgen kollidierten zwei Fahrzeuge Frontal auf dem Potsdamer Platz.
Einer Person wurde hierbei im Fahrzeug schwer eingeklemmt und musste von den Rettungskräften unter Beobachtung durch den Notarzt,
mittels hydraulischem Gerät befreit werden.

 

weiter vor Ort: LBZ-Perl, LBZ Oberleuken-Kesslingen-Münzingen, RTW, Notarzt, Polizei

VU mit Person

VU mit Person

08:08 – 09:00 Uhr – VU mit Person – Eft-Hellendorf / Zum Schneeberg

gemeldet wurde eine Verkehrsunfall mit verdacht auf Herzinfarkt der Person.
Aufgrund von extremem Glatteis konnte die Wehr in diesem außergewöhnlichen Falle nicht mit den Einsatzfahrzeugen ausrücken.
Da die Hoffläche vor dem Gerätehaus unter einer dicken Eisschicht lag.
Die Rettungsmaßnahmen wurden durch den RTW sowie die Polzei übernommen.

weiter vor Ort: RTW, Polizei

Brand Fahrzeug groß

Brand Fahrzeug groß

10:25 – 11:40 Uhr – Brand Fahrzeug groß – A8 Luxemburg – Pirmasens in Höhe Büschdorf

die Einsatzmeldung über einen PKW Brand auf der A8 in Richtung Merzig ging ein.
Auf der Höhe des Ortsteil Büschdorf stand ein PKW in Vollbrand.
Unter Atemschutz ging der Angriffstrupp hier mit zur Hilfe nahme von Schaumittel gegen den Brand vor.

weiter vor Ort: LBZ-Perl, RTW, Polizei,

VU mit Person

VU mit Person

11:43 – 13:19 Uhr – VU mit Person – Fahrzeug in Leitplanke – A8 – Anschlussstelle Perl-Borg bis Schwemlingen

gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit PKW welcher mit der Leitplanke kollidierte.
Aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor der Fahrzeugführer das Bewusstein.
Die eintreffenden Einsatzkräfte leiteten vor Ort umgehend mit Lebensrettenden Sofortmaßnahmen ein.

https://blaulichtreport-saarland.de/2024/01/mann-63-kracht-auf-a8-bei-merzig-in-leitplanke-und-ringt-mit-dem-tod/

weiter vor Ort: LBZ-Perl, LBZ-Besch, DRK, Notarzt, Polizei, Autobahmeisterei

Brand 3

Brand 3

15:51 – 16:02 Uhr – Brand 3 – BMA – Schengen Lyzeum Perl

Aufgrund von Malerarbeiten im Gebäude wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Nach Rücksprache mit dem Hausmeister sowie der Firma konnte über Leitstelle ein Einsatabbruch für alle Kräfte vermeldet werden.
Die Räumlichkeiten wurden einmal durchgelüftet bevor die Schulkinder das Gebäude wieder betreten konnten.

Brand Fahrzeug groß

Brand Fahrzeug groß

08:36 – 09:20 Uhr –  Brand Fahrzeug – A8 – Anschlusstelle Perl-Borg bis Wellingen

gemeldet wurde aufsteigender Qualm an der Fahrerkabine eines LKW.
Vor stellte sich glücklicherweise heraus das es sich lediglich um einen wohl kurzzeitig überhitzen Kühler handelte.
Die weiteren auf Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte konnten nach kurzer Warteztezeit auf einem nahegelenden Parkplatz die Sammelstelle auflösen.

Brand 2

Brand 2

10:11 – 10:20 Uhr – Brand 2 über BMA – Munitionsdepot Eft-Hellendorf

über BMA wurde ein Brand im Verwaltungsgebäude des Muni-Depot Eft-Hellendorf gemeldet.
Glücklicherweise stelle sich dies rasch als Fehlalarm heraus. Einsatzabbruch auf der Anfahrt.

Brand 1

Brand 1

14:37 – 14:41 Uhr – Brand Hecke/Gebüsch – L170 Eft-Hellendorf

abermals wurde die Wehr zu selbiger Einsatzstelle gerufen an welcher sie am morgen bereits einen kleinen Brand löschte.
Nun war jedoch der Besitzer auch vor Ort welcher darüber informierte es sich hierbei um ein angemeldetes Feuer handele.
Nach Rückmeldung an die Leitstelle war somit ein weiteres Eingreifen nicht mehr notwendig.

Brand 1

Brand 1

10:23 – 11:11 Uhr – Erkundung Brand Gebüsch – L170 Eft-Hellendorf

ein Aufmerksamer Anrufer meldete einen Brand im Gebüsch.
Vor Ort eingetroffen stellte sich heraus das es sich vermutlich um eine Selbstentzündung von Kompostababfällen mit Ästen handelte.
Dieser wurde mit Wasser abgelöscht und runtergekühlt, nach wenigen Minuten war der Brand gelöscht.

Brand Fahrzeug groß

Brand Fahrzeug groß

08:59 – 09:15 Uhr – A8 – Brand PKW/Mottorad groß – A8 – Anschlusstelle Perl Richtung Schengen.

gemeldet wurde am frühen am Morgen ein großer Fahrzeugbrand auf der A8 zwischen Perl und Schengen.
Da ebenfalls ein Notruf auf der Leitstelle der CNIS (Corps grand-ducal d’incendie et de secours) in LUX einging, waren die örtliche Kräfte dort ebenso auf Anfahrt.
Im Motorraum eines PKW hatte sich ein kleiner Brand entzündet, welcher noch vor eintreffen der Feuerwehren, mittels Pulverlöscher gelöscht werden konnte.
Daher wurden vor Ort nur noch kleine Nachlöscharbeiten vorgenommen

weiter vor Ort: LBZ-Perl; LBZ-Besch; Feuerwehren aus Luxemburg, Polizei Saarland, Police grand-ducale